Cosentino Flagship Project

Archway Tower: Beton weicht Dekton

Grid Architects

Standort

London, Großbritannien

Produkt

Dekton

Farben

Danae

Menge

3,000 m2

Architektur/Design

Grid Architects

Bauunternehmer

Essential Living

End date

2019

Dicke

12 mm

Eine innovative Fassade für ein traditionelles Gebäude

Der Archway Tower ist seit 1963, als das 17-stöckige Gebäude errichtet wurde, ein Merkmal der Londoner Skyline. Nach dem damaligen Trend wurde die ursprüngliche Fassade mit einer Kombination aus Beton und glasierten Platten verschalt.

Im Jahr 2016 wurde der Turm komplett renoviert, wodurch seine Fassade modernisiert und äußerlich dank dem ultrakompakten Oberflächenmaterial Dekton by Cosentino komplett verändert wurde.

Bircan Tulga Photography

Gebäudeverkleidungen werden durch Dekton abgedeckt

Die neue Schale des Archway Tower braucht insgesamt 3000 m2 Dekton in der Farbe Danae und in einer Stärke von 12 mm. Diese neue Ästhetik hat dazu beigetragen, dass sich der Büroblock in seine Umgebung einfügt – ein Viertel, das sehr nah am Zentrum von London liegt und in den letzten Jahren bedeutende architektonische und urbane Veränderungen erlebt hat. Das matte Finish von Danae trägt jedoch auch dazu bei, die klassische Qualität des ursprünglichen Gebäudes zu erhalten.

Bei der Sanierung des Turms ging es nicht nur um das Aussehen, sondern auch um den Umbau von einem Bürogebäude zu einem Wohnhaus. Da sich die Bedürfnisse geändert haben, entschieden sich die Bauträger, die Betonplatten durch eine Verkleidung mit Dekton® zu ersetzen und eine Dämmtechnik von StoVentec zu verwenden.

Eine Außenfläche, die schlechtem Wetter standhält

Dank der neuen hinterlüfteten Fassade verfügt der Archway Tower nun sowohl über eine Wärme- als auch über eine Schalldämmung. Der Komfort, den das Gebäude seit seiner Sanierung bietet, geht Hand in Hand mit seinem verbesserten Erscheinungsbild. Das Design der Verkleidung mit Dekton-Platten in den Hauptansichten folgt einem regelmäßigen Raster von Öffnungen.

Ästhetik und Technik verbinden sich in den Materialeigenschaften von Dekton, wie z. B. seiner hohen Beständigkeit gegen UV-Strahlen und Verfärbungen, und seiner Farbstabilität, die es zum perfekten Material für Fassaden machen.

Bircan Tulga Photography

Zertifizierungen für Dekton by Cosentino

Dekton hat die ETA 14/0413 (Europäische Technische Zulassung) und die CE-Kennzeichnung für die Außenverkleidung von hinterlüfteten Fassaden bekommen. Dank ihrer Eigenschaften können Dekton-Oberflächen mit verschiedenen Arten von verdeckten Befestigungen aus Edelstahl oder Aluminium perfekt in Fassaden integriert werden./p>

Die ETA (Europäische Technische Zulassung) von Cosentino umfasst die Charakterisierung und experimentelle Bewertung der Eignung der Dekton-Oberfläche für den Einsatz in Fassadenverkleidungen: Widerstandsfähigkeit gegen Wind, Stöße und Feuer, Haltbarkeit und Charakterisierung der notwendigen Befestigungen zur ordnungsgemäßen Integrierung in die Fassade. Die Leistungsfähigkeit von Außenverkleidungen für hinterlüftete Fassaden mit CE-Kennzeichnung wurde von unabhängigen Dritten bewertet, und die nachgewiesenen Leistungsmerkmale stimmen mit europäischen Methoden überein.

Dekton has replaced heavy concrete and is complemented perfectly by StoVentec’s insulation technology

Cosentinos Materialien, die in diesem Projekt verwendet werden

danae---dekton

Danae

DEKTON

Related case studies

LD Sevilla

Chicago 444

Torre Leonardo

Möchten Sie die Möglichkeiten von Dekton für Fassaden kennen?

Kontaktieren Sie uns!

Wenn Sie ein kostenloses Muster oder eine maßgeschneiderte Beratung erhalten möchten, füllen Sie bitte das Formular aus.