Cosentino Flagship Project

Lagasca 99: Natural Stone macht im Stadtzentrum von Madrid den Unterschied

Rafael de la Hoz

Lagasca 99  - Lagasca99 9 51

Location

Madrid, Spanien

Material

Dekton | Silestone | Natural Stone

Farben

Keyla – Blanco Zeus – Travertino

Menge

180 großformatige Platten – 330 solide und fixierte Schäfte

Architektur/Design

Rafael de la Hoz

Bauunternehmer

San Martín

Installateur

Ingepiedra

Application

Fassaden – Bodenbeläge – Wandbekleidung – Treppen – Arbeitsplatten

Eine Oase des Lichts im Herzen von Madrid

Das Lagasca 99 ist ein innovatives Wohngebäude, das bereits jetzt die Aufmerksamkeit der Bewohner des Viertels Salamanca auf sich zieht – eines der angesehensten Viertel Madrids, das für seine Geschichte und Architektur bekannt ist. Das Gebäude liegt vor den Toren der so genannten Goldenen Meile von Madrid und setzt dank der Arbeit von Rafael de la Hoz, einem Architekten, der für die hervorragende Lebensqualität und Nachhaltigkeit seiner Projekte bekannt ist, einen Maßstab in Stil und Design.

In dem von Phantasie und Pragmatismus geprägtem Projekt haben es Rafael de la Hoz und sein Team geschafft, große Räume individuell zu gestalten, in denen natürliches Licht eine entscheidende Rolle spielt. Das bietet den Bewohnern nicht nur eine komfortable Umgebung, sondern dank modernster Technologie – einem wesentlichen Bestandteil von Lagasca 99 – auch eine hohe Energieeffizienz.

Lagasca 99  - Lagasca 99  fachada 53

Zwei Tonnen Natursteinflossen

Es gibt zahlreiche architektonische Elemente, die Lagasca 99 zu einem einzigartigen Gebäude machen. Am deutlichsten sticht zweifellos die futuristische Fassade hervor: 330 kolossale, solide Natursteinplatten – 273, 288 und 306,5 cm lange Platten mit einer Breite von 140 cm und einer Stärke von 35 cm – mit einem individuellen Gewicht von ca. 2.200 kg. Jede dieser riesigen Platten ist in der unverwechselbaren Travertino-Farbe gehalten und wurde so modelliert, um die Form einer Haifischflosse zu erwecken. Der Effekt, der dadurch von außen geschaffen wird, ist spektakulär.

Dieser neue Maßstab der Madrider Architektur beinhaltet weitere einzigartige Elemente in seinem Außendesign, wie abgeschrägte Kanten und Wohneinheiten unterschiedlicher Höhe sowie Räume, die das Relief der Fassade aufgreifen.

Dekton und Silestone transformieren Wohneinheiten in ein Zuhause

Rafael de la Hoz hat sich darauf konzentriert, das Innere des Gebäudes ebenso attraktiv wie die Fassade zu gestalten, und hat gleichzeitig die strengsten Standards in Bezug auf Nachhaltigkeit und Energieeffizienz eingehalten. Die Isolierung, Montage und das verwendete Material waren entscheidend für die Schaffung einer komfortablen und nachhaltigen Umgebung, in der Dekton und Silestone eine entscheidende Rolle gespielt haben.

Für die Hauptküchen kam die ultrakompakte Dekton-Oberfläche in der Farbe Kelya zum Einsatz, einem eleganten und hochwertigen Ton, der mit Silestone Blanco Zeus kombiniert wurde, das für die Serviceküchen verwendet wurde.

Die Gemeinschaftsbereiche, wie z. B. die Treppen, wurden ebenfalls mit dem Naturstein Travertino gestaltet.

Do you need help with a project?

Kontaktieren Sie unsere Spezialisten zwecks Beratung

Do you need help with a project?

Kontaktieren Sie unsere Spezialisten zwecks Beratung

Es ist ein interessanter Gedanke, dass wir für das Design eines Gebäudes, das in einem historischen Viertel von Madrid so aussehen soll, als wäre es im 21. Jahrhundert gebaut worden, wieder auf den klassischen Stein zurückgreifen – Rafael de la Hoz<br />
Rafael de la Hoz

Rafael de la Hoz

Architekt

Macael Awards 2019

Lagasca 99 umfasst 44 Wohneinheiten mit einer Grundfläche von 330 m², die sich auf neun Etagen und Penthäuser verteilen. Der Komplex umfasst auch 154 Parkplätze, zwei Geschäftsräume und erstklassige Einrichtungen wie einen mit Tageslicht beleuchteten Garten im englischen Stil, einen Fitnessraum, einen beheizten Innenpool, private Tagungsräume, einen privaten britischen Club und eine Gartenterrasse mit unschlagbarer Aussicht auf die Stadt.

Lagasca 99 und Rafael de la Hoz gewannen bei den anerkannten Macael Awards 2019 den „International Europe Award“ für Design, Funktionalität und die umfassende Verwendung einer Vielzahl von Cosentino-Materialien. Dieser Preis zeichnet die einzigartigsten architektonischen Arbeiten aus, die mit Dekton, Silestone oder Natural Stone umgesetzt wurden.

Cosentinos Materialien, die in diesem Projekt verwendet werden

Travertino-Romano

Travertino

SCALEA
white_zeus_close_up

Blanco Zeus

SILESTONE

Related case studies

.

Lagasca 99  - Westfield Facade7 31

Westfield Newmarket

Lagasca 99  - Union Wharf3 33

Union Wharf

Lagasca 99  - Cosentino Nieuwpoort photobyOrianaGomez Zerpa lr 8 35

Zeeduin Facade

Lagasca 99  - Villa in rosh 18 37

Villa Rosh Hanikra

Lagasca 99  - Nimrod Levy2 39

Kiryat Gat Water Fountain

Lagasca 99  - Waterfall Dekton 7 41

Urban waterfall

Lagasca 99  - H Durango 7 43

Durango Facade

Lagasca 99  - H Gravlingen 2 45

Grävlingen

Lagasca 99  - cosentino 186 fachada frontal lateral DSC 0029 47

LD Sevilla

Lagasca 99  - 150909 cosentino028 49

Skallan House

Lagasca 99  -  68

Möchten Sie die Möglichkeiten von Dekton für Fassaden kennen?

Lagasca 99  - arrow right circulo@3x 1 70

Kontaktieren Sie uns!

Wenn Sie ein kostenloses Muster oder eine maßgeschneiderte Beratung erhalten möchten, füllen Sie bitte das Formular aus.