Cosentino Flagship Project

Das Juwel von Ipanema blüht dank Dekton wieder zu seiner alten Pracht auf

von Juan Carlos Di Filippo

Cap Ferrat  - Cap Ferrat 7 scaled 50

Standort

Ipanema, Rio de Janeiro, Brasilien

Material

Dekton

Farben

Danae

Menge

3.800 m2

Architektur/Design

Di Filippo Arquitectura

Partner

Gabriela de Lana, Carolina Luz, Renata Martinho, Marina Accioly, GMM-Anchor System, SA Martins Sliding Doors, Q-Railing System

End date

2016

Stärke

1,2 cm

Mehr als 3’800 m2 Dekton auf einer einmaligen Fassade

Cap Ferrat ist ein ikonisches Wohngebäude an der exklusiven Avenida Vieira Souto in Ipanema, Rio de Janeiro. Dieses 1976 erbaute 20-stöckige Wahrzeichen des Ipanema-Distrikts hat eine Grundfläche von 2.000 m² und beherbergt Wohnungen, Maisonettes, Garagen und Gemeinschaftsräume.

40 Jahre nach seiner Erbauung wurde die Verkleidung an den Balkonen des Hochhauses zwischen 2013 und 2016 saniert. Nach einer gründlichen Analyse der verschiedenen infrage kommenden Materialien entschied sich das für das Projekt verantwortliche Architekturbüro, Di Filippo Arquitectura, für Dekton als das Material, das alle wichtigen Erfordernisse erfüllt.

Cap Ferrat  - Cap Ferrat 6 52
Cap Ferrat  - Cap Ferrat 5 54

Die korrekte Beschickung für die Fassade mit einer sorgfältig geplanten äußeren Ästhetik

Die größte Herausforderung bei diesem Projekt war es, eine neue Verkleidung zu finden, die über das Ausgangsmaterial installiert werden konnte und eine maximale Beschickung von 90 Kilogramm pro Quadratmeter nicht überstieg. Außerdem musste das gewählte Material wegen der Nähe des Gebäudes zum Meer mit einem subtilen Ton auf die Ästethik der Umgebung abgeglichen werden und gleichzeitig mechanische Eigenschaften aufweisen, die den an solchen Standorten üblichen Umweltschäden standhalten konnten.

Sorgfältige F & E, maßgeschneidert für das Projekt

Die 12 mm dicken Teile wurden im Werk von Cosentino in Cantoria, Almería zugeschnitten und mit der genauen Anzahl, Größe und Platzierung ihrer Perforationen versehen, bevor sie nach Brasilien versandt wurden. Die gemachten Perforationen waren das Ergebnis einer bahnbrechenden Befestigungstechnik, die von der Firma GMM Anchor Systems für dieses Projekt entwickelt wurde und durchwegs von der Konstruktionsabteilung von Cosentino unterstützt wurde. Für die Verankerung wurden von Cosentino zur Verfügung gestellte Keil-Stücke verwendet. Andere Stücke und Metallzubehörteile wurden von GMM hergestellt.

Die Dekton-Farbe, die für die Verkleidung der Fassade gewählt wurde, war der Cremeton Danae, der wegen seiner Eleganz und Ähnlichkeit zum Farbton des Sandes am Strand gefiel.

Cap Ferrat  - Cap Ferrat 2 56
„Wir untersuchten viele Optionen, doch nur Dekton erfüllte sämtliche Merkmale, die unseren Kriterien entsprachen.“
Juan Carlos Di Filippo

Juan Carlos Di Filippo

Architekt

Cosentinos Materialien, die in diesem Projekt verwendet werden

Related case studies

Cap Ferrat  - The Charles Dekton USA7 600x600 1 30

The Charles

Cap Ferrat  - cosentino 186 fachada frontal lateral DSC 0029 32

LD Sevilla

Cap Ferrat  - Hotel Mediterraneo Park 5 Dekton Silestone Piedra Natural Cosentino 34

Hotel Mediterráneo

Cap Ferrat  - chicago 444 2221 36

Chicago 444

Cap Ferrat  - Leonardo Tower 8 38

Torre Leonardo

Cap Ferrat  - Open 3 40

Open Fuchs

Cap Ferrat  - Univ of Missouri South End Zone 4 42

University of Missouri

Cap Ferrat  - lar residencial comprar casa barrio salamanca fachada plaza 44

Lagasca 99

Cap Ferrat  - Spanish Court Jamaica 1 46

Spanish Court Jamaica

Cap Ferrat  - Cosentino tHoogheHuysAntwerpen PhotobyOrianaGomez Zerpa 300ppi 1 min 48

Torre Hooghe

Cap Ferrat  -  59

Möchten Sie die Möglichkeiten von Dekton für Fassaden kennen?

Cap Ferrat  - arrow right circulo@3x 1 61

Kontaktieren Sie uns!

Wenn Sie ein kostenloses Muster oder eine maßgeschneiderte Beratung erhalten möchten, füllen Sie bitte das Formular aus.